Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Thomas Clausen Brazilian Quartet & Friends
(Genre »Jazz«, Land »Dänemark«)

 

Balacobaco
(2004, Stunt/Sunny Moon STUCD 03112)

Thomas Clausen ist einer der renommiertesten dänischen Jazz-Pianisten – schon Dexter Gordon, Johnny Griffin und Palle Mikkelborg schätzten seine Qualitäten als Sideman. In seinem eigenen »Musical Mind« gibt es viele Räume, nennen wir sie Modern Jazz, Fusion, World Music, Bossa Nova und Romantik, und darin wohnen zum Beispiel Miles Davis, Claude Debussy und der Pianist Bill Evans.

Diesen ganzen Hausstand nahm nun Clausen mit nach Brasilien, will sagen: Er gründete das Thomas Clausen Brasilian Quartet 1996, und mit diesem gelangen ihm mehrere gute CDs. Und was liegt da näher, als noch ein paar Freunde einzuladen? Mikkel Nordsjø (g) ist zweifellos ein Gewinn, bei dem Madame Claude Harp Trio (Flöte, Viola und eben Harfe) ist das Ergebnis eher zwiespältig. Der Sound gleitet nämlich ins Salonorchester-hafte ab und wirkt streckenweise unfreiwillig komisch. Auch die Kompositionen überzeugen nicht restlos; zu beliebig wird mit orientalischen Versatzstücken gespielt, stehen romantische Pianosoli neben brasilianischen Grooves. Man muss halt aufpassen, wen man sich auf eine Reise mitnimmt. (tjk)



Siehe auch:
Palle Mikkelborg
Danish Radio Big Band
Mona Larsen
Thomas Clausen & Francesco Calì

Thomas Clausen: Balacobaco



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel