Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Bark & Blig
(Genre »Folk«, Land »Dänemark«)

 

Vildskud
(2016, GO‘ Danish Folk GO 0116)

Diese Band, diese CD ist sensationell gut – so viel schon vorweg. Bark & Blik sind gewissermaßen die Fortführung von Over Sundet, die ja auch schon ihrer Zeit ein wenig voraus waren. Siri Iversen und Cecilie Strange sind die Protagonistinnen der Band, die eine mit Klarinette und Bassklarinette, die andere spielt Tenorsaxophon.

Bassklarinette und Tenorsaxophon in dänischer Folklore? Ja, das geht, und in diesem Fall – und hier ist die Wiederholung ausnahmsweise angebracht - sogar sensationell. Die beiden Blasinstrumente geben den Stücken einen leicht jazzigen Touch, der durch einige Improvisationspassagen verstärkt wird. Kristine Heebøll an der Violine und Simon Krebs an der akustischen Gitarre vervollständigen ein Quartett, das ein gemeinsames Studium am Konservatorium in Odense hinter sich hat. Sie schreiben starke Melodien und arrangieren diese für das vorhandene Instrumentarium perfekt. Keineswegs spielen immer alle, auch daraus bezieht die Musik Spannung. Obendrein spielen die vier auch noch feine Soli – Krebs beispielsweise in »Mykines«, Siri Iversen singt sogar ein sehr schönes »Farvel«. Eine herausragende CD! (tjk)

 Bark & Blig: Vildskud

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.barkogblik.dk



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel