Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Kid Andersen
(Genre »Rock«, Land »Norwegen«)

 

Greaseland
(2007, Blue Mood Records)

Der Mann hat den Blues! Kid Andersen alias Kristoffer Andersen zelebriert auf seinem zweiten Album »GREASELAND« den klassischen, schweißigen Blues, wie er authentischer im tiefen amerikanischen Süden nicht klingen könnte. In seiner Heimat ist dieser »Man in Black« bereits für den norwegischen Grammy nominiert worden, in den USA geht das Rauhbein mit dem Mundharmonika-Helden Charlie Musselwhite auf Tour und ist auf dessen erfolgreichen Album »DELTA HARDWARE« zu hören. Nur in Resteuropa haben bislang nur die Connaisseure von Kid Andersen gehört.

Der Musiker ist bereits in jungen Jahren in die USA gezogen und ist inzwischen fester Bestandteil der Westküsten-Bluesszene, unter anderem als Gitarrist von Rick Estrin and the Nightcats. In San Jose hat es Andersen zum Chef der inzwischen legendären Greaseland-Studios gebracht - womit sich die Frage nach dem Ursprung des Albumtitels erübrigt. Der Norweger ist in seiner neuen Wahlheimat zudem zum gefragten Produzenten gereift. Auf »GREASELAND« aber ist er in eigener Sache unterwegs: Klassischer Gitarrenblues der Rauhbein-Sorte, mit interessanten Ausflügen in Richtung Soul. Let the good times roll! (emv)

 Kid Andersen: Greaseland

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      www.facebook.com/kidandersenmusic



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel