Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Uro
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Or
(2017, Losen Records LOS 159-2)

Dass es solche Musik überhaupt noch gibt? Oder wieder gibt – oder war sie nie weg, und wir haben nur nicht hingeschaut? Das wäre schade, aber nun läuft »OR« schon zum zwölften Mal in zwei Wochen, in ganz unterschiedlichen Situationen: So wie jetzt vor dem Rechner, im Auto bei Fahrten über die verschneite Schwäbische Alb, beim Kartoffeln schälen und schneiden für Gratin dauphinoise, beim Lesen oder zu zweit – irgendwie passt diese CD immer. Uro erinnern an die späten 70er und 80er, als Gitarristen wie Sigi Schwab oder Kolbe/Illenberger einen ähnlichen Ansatz verfolgten, und jetzt kommen wir endlich auf den Punkt: Gitarrenmusik zwischen allen Stilen! Mit ein wenig Rock, etwas mehr Jazz, ebenso Americana und Folk, und all das gespielt mit norwegischem Herz.

Uro sind Kristofer Spangen (Dobro und Gitarren) und die Gitarristen Anders Brønstad und Marius Igland; die drei haben unterschiedlichen musikalischen Background und Interessen, spielen die verschiedensten Gitarren. Dazu kommen öfters Torbjørn Tveit am Bass und Kristoffer Tokle an diversen Schlaginstrumen- ten, selten die Sängerin Kristin Dahl und Joakim Bergsrønning am Saxophon. Die Musik stammt von den drei Gitarristen und bewegt sich mit unwiderstehlichem Flow, sehr schönen Melodien und maximal mittelschnellen Rhythmen. Die Gitarristen lassen sich gegenseitig Luft zum Atmen und Improvisieren, immer steht der Gesamtklang im Vordergrund. Sehr atmosphärisch ist diese CD, dazu völlig kitschfrei und somit weit genug entfernt von irgendwelchem Wellness- oder Badewannengeschwurbel. Im abschließenden »Gudbaj« wird’s sogar noch richtig hymnisch. Sehr schön, sehr schön, sehr schön und richtig gut. (tjk)

 Uro: Or



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel