Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Galaxian
(Genre »Beats«, Land »Grenzgänger«)

 

Blowback
(EP, 2017, Foul-Up DOWN3, 12" / digital)

Hinter Galaxian verbirgt sich der aus Glasgow stammende Produzent Mark Kastner, der auch das Label Doppelganger Records verantwortet. »BLOWBACK« hat er allerdings in einem langen Prozess gemeinsam mit dem Dänen Nicolai Vesterkær Krog ausgearbeitet, der die Platte auf seinem neuen Label Foul Up als dritte Vinyl-Veröffentlichung 2017 (von insgesamt vier) herausbrachte. Er habe Kastners Werk schon lange geschätzt und ihn deshalb mit der Anfrage einer neuen Produktion kontaktiert.

Aus hundert Trackvorschlägen wurden dann in langer Feinarbeit die acht dieser Platte herausgefiltert und zur Veröffentlichungsreife gefeilt. Mit knapp 30 Minuten ginge »BLOWBACK« zwar auch als Album durch, doch Producer und Label möchten es als EP verstanden wissen, wohl weil aus der Zusammenstellung mehr das Gefühl des Herumexperimentierens spricht als ein signifikantes Statement. Da ist was dran, denn beide Seiten der 12" vergehen wie im Flug, wobei eine ganze Menge verschiedener Ideen und Stilelemente zum Zuge kommen. Geradlinigere Tracks wie »Forget About It« oder das rasante »Tunnel Vision« knüpfen an Galaxians Club-Produktionen an, lassen sich auch trotz unwirscher Klänge in einem guten DJ-Set unterbringen, während z.B. »Parasitic Seduction« deutlich geräuschhafter und damit experimenteller auftritt. Überhaupt punktet die EP mit reichen Sounds und Kontrasten, wenn sich auch nicht alle Tracks im einzelnen gleichermaßen festhaken. (ijb)



Siehe auch:
Misantrop
Beastie Respond
Metalized Man

 Galaxian: Blowback

Audio-Link Offizielle Website

Offizielle Website      soundcloud.com/galaxian



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel