Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Sonica Sequence
(Genre »Avantgarde«, Land »Schweden«)

 

Volume
(2018, Ajabu/Broken Silence)

Beim ersten Hören ist es sperrige Kost, die uns Lisa Nordström alias Sonica Sequence kredenzt: Auf »VOLUME« hat sich die schwedische Musikerin mit offenen Sinnen auf eine Weltreise begeben und hat den Soundtrack zum Film »SONICA SEQUENCE« eingespielt. Nordström bewegt sich hier eigensinnig im Spannungsfeld zwischen elektronischer Musik und avantgardistischen Tönen. Entstanden sind die Aufnahmen im Rahmen ausufernder Improvisationen unterwegs in Kuba, Japan, Indonesien und Zypern. Das ambitionierte Unterfangen: Die eigene Musik als Sprache zu nutzen, um mit den fremden Kulturen in Austausch zu treten. Die acht hier versammelten Kompositionen verlangen den Hörern einiges ab: Sehr unterschiedlich sind diese experimentellen Tracks ausgefallen. Im Gepäck hatte Nordström übrigens bei ihrer Weltreise nur ihre elektronischen Gerätschaften.

Entstanden sind die Aufnahmen an solch unterschiedlichen Orten wie verlassenen Ballsälen, Unterführungen und dunklen Gassen. Aber gerade dadurch, dass sich die Musikerin nicht an Orte der arrivierten Hochkultur begibt, entstehen ganz unerwartete Töne. Das Publikum interagiert spontan. Überraschungen sind erwünscht und der Ausgang ungewiss. Es braucht Geduld und Zeit, um sich auf diese anspruchsvollen Klänge einzulassen. Dafür entsteht aber Schönheit an Orten, an denen man sie nie erwartet hätte! (emv)

 Sonica Sequence: Volume

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      www.sonicasequence.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel