Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Custody
(Genre »Rock«, Land »Finnland«)

 

Custody
(2014, Little Rocket Records/Plastic Head LRR 014)

Die beiden Gitarristen Ilkka Tuominen und Pasi Palojärvi verdienten sich ihre Lorbeeren vorher bei den artverwandten Punkrockern Cigarette Crossfire. Nun debütieren sie unter dem Namen Custody mit ihrem selbstbetitelten Erstling, gemeinsam mit Sänger Sami Nykänen, Bassist Antti Jumppainen und Schlagzeuger Joose Gröhn. Die südfinnische Kapelle bezeichnet ihren Stil als »Sergie Loobkoff having a knife fight with Matt Pryor and Mike Carter«.

Wer damit wenig anfangen kann, dem sei gesagt: Eingängiger, aber abwechslungsreicher melodischer (Emo-)Punkrock mit bisweilen melancholischem Unterton, meist im Midtempo. Musikalisch und klanglich auf ordentlichem Niveau, besonders wenn man bedenkt, dass »CUSTODY« in schlappen fünf Tagen aufgenommen wurde. Schon der energetische Opener »Bail Me Out« geht verdammt schnell ins Ohr, nicht zuletzt dank seines mitsingtauglichen Refrains. Auch das anschließende »Written In Your Name« macht mächtig Laune, ebenso das leicht düstere »Colder«. Am besten gefällt mir persönlich, dass im Gegensatz zu vielen Bands – nicht nur dieses Genres – bei diesem Quintett nicht jede Tonfolge vorhersehbar ist.

PS: Im finalen Stück »Turn The Course« unterstützt Miia Lepola den Fronter gekonnt am Mikro. (nat)



Siehe auch:
Cigarette Crossfire

 Custody: Custody

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.custodypunk.com/



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel