Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Duo Emilia Lajunen & Suvi Oskala
(Genre »Folk«, Land »Finnland«)

 

Piilokisa
(2018, Nordic Notes/Broken Silence NN106)

Lasst die Fiedeln sprechen: Sanft und temperamentvoll, gefühlig und übermütig! Wenn Emilia Lajunen und Suvi Oskala gemeinsam musizieren, dann erschaffen sie vielschichtige Klangwelten. Die beiden Musikerinnen zählen zu den besten Folk-Fiedlerinnen Finnlands. Mit neuen, sehr temperamentvollen Arrangements klingen die traditionellen Stücke plötzlich ganz anders und frisch. Hier muss getanzt werden! Die finnische Presse nennt den Musikstil übrigens sehr treffend »Kammermusik für den Tanzboden«.

Das Duo hat auf seinem zweiten Album »PIILOKISA« nicht nur überlieferte Weisen neu interpretiert. Mikael Marin von der renommierten schwedischen Folkband Väsen und die finnische Ausnahme-Akkordeonistin Johanna Juhola haben Kompositionen beigesteuert. »PIILOKISA« heißt übrigens übersetzt »versteckter Scherz«. Bei Songs von »Waltz Of The Drowned/Lost« bis zu »From The Deceased« findet sich trotz ernster Thematik auch eine gute Prise Humor. Kein derber, sondern ein feiner Humor. Und anmutig sind diese federleichten Melodien sowieso! (emv)



Siehe auch:
Johanna Juhola
Väsen

 Duo Emilia Lajunen & Suvi Oskala: Piilokisa

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      www.facebook.com/duoemiliasuvi



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel