Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Máni Orrason
(Genre »Pop«, Land »Island«)

 

I Woke Up Waiting
(2018, Guesstime/Yellowbird)

Was, wenn das schon alles gewesen sein sollte? Vor vier Jahren ist Máni Orrason als Singer-Songwriter-Wunderkind in der isländischen Musikszene aufgetaucht und hat durch seine emotionalen Texte und feinen Sinn für Melodien überzeugt. Inwischen lebt der Youngster in Spanien. Der internationale Durchbruch lässt auf sich warten und der allgemeine Island-Hype kühlt sich ab. Da kann man schon mal ins Zweifeln kommen: Denn das Leben als Berufsmusiker ist kein Zuckerschlecken. Das zweite Album »I WOKE UP WAITING«, übrigens in Eigenregie eingespielt und produziert, ist deshalb das Dokument einer Reise in die Realität. Eine Realität namens Erwachsenwerden und an Grenzen kommen. Ein desillusioniertes Album hat Orrason deshalb nicht abgeliefert: In Songs wie dem übermütigen, streicherumschweichelten »Always Remembered« kann der Lockenkopf über sich und das Erlebte befreit lachen!

Entstanden sind klassische (Americana)-Songs übers Scheitern und Wiederaufstehen. Mit einem hoch entwickelten Sinn für Zwischentöne. Manni Orrason ist ein einfühlsamer Beobachter und hat ein Händchen für feine Arrangements. Besonders gelungen sind die Piano-Tracks wie das nachdenkliche, aber niemals wehleidige »I Am Hollow«. Mitunter kommt hier sogar der große färingische Kollege Teitur in den Sinn. Fest steht: Ein Kuschelkurs-Barde ist Mánni Orason keiner. Erfreulicherweise! Denn er steht selbstbewusst zu seinen Zweifeln. Ganz besonders ans Herz geht die innige Herzschmerz-Ballade »Didn´t Feel Love«. Dass Liebeskummer so zum Heulen schön sein kann! (emv)



Siehe auch:
Teitur

Máni Orrason: I Woke Up Waiting

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.maniorrason.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel