Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Stína Ágústsdóttir
(Genre »Jazz«, Land »Island«)

 

Jazz Á Íslensku
(2016, Eigenverlag)

Jazz auf Isländisch – so der Titel dieser CD. Stína Ágústsdóttir ist sicher nicht die erste Jazz-Sängerin aus Island, aber zumindest ist dem Rezensenten niemand bekannt, die oder der zu diversen Standards Texte in der isländischen Muttersprache geschrieben und die Songs dann ebenso aufgenommen hat. Die Sängerin hat ein einheimisches Quartett am Start: neben dem auch international bekannten Altsaxophonisten Sigurður Flosason sitzt Anna Gréta Sigurðardóttir am Piano, Þorgrímur Jónsson steht am Kontrabass und Einar Scheving ist der Drummer.

Die Stücke stammen von George Gershwin, Cole Porter und Arthur Schwartz oder Bobby Timmons und Charlie Parker. Mehr sei hier nicht verraten, auch im Booklet stehen nur die isländischen Songtitel - heiteres Standard-Raten ist hier also angesagt! Das ist alles durchaus gelungen, aber die Songs sind auch kaum kaputtzukriegen. Zwischendrin schleichen sich ein paar nordeuropäische Volkslieder ins Programm. Auch wenn die Band ein wenig brav agiert und letztendlich internationale Klasse knapp verfehlt, machen die isländischen Adaptationen der weltbekannten Jazz-Standards Spaß - nicht nur wegen der exotischen Sprache: Stína Ágústsdóttir kann’s! (tjk)



Siehe auch:
Sigurður Flosason
Þorgrímur Jónsson Quintet
Einar Scheving
Björk Guðmundsdóttir & tríó Guðmundar Ingólfssonar

Stína Ágústsdóttir: Jazz Á Íslensku

Offizielle Website

Offizielle Website      www.stinaagustsdottir.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel