Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu ULC Quintet
(Genre »Folk«, Land »Dänemark«)

 

Masquerade
(2003, Cope Records COPECD 079)

Ja wo samma denn? Dänemark oder Irland? Und ist das jetzt Folk oder Jazz? Solche Fragen mag man sich stellen, hört man diese CD erstmals. Aber schnell wird klar, dass die Volksmusik beider Länder so unterschiedlich nicht ist. Obendrein kommt man mit Schubladendenken bei ULC nicht weit.

ULC steht für Peter Uhrbrand (Violine, Viola), Sonnich Lydom (Akkordeon, Mundharmonika) und Séamus Cahill (Gitarre, Bouzouki, Gesang) – eine dänisch-irische Kooperation also. Zwecks Begleitung und musikalischer Aufwertung haben sie sich noch mit zwei hochkarätigen dänischen Jazzern verstärkt: dem Pianisten Peter Rosendal und der Bass-Legende Mads Vinding. Und zu dieser Kooperation kann man nur gratulieren. Zwar stehen gelegentlich die Jazz-Elemente noch recht allein da, umgekehrt aber finden sich die beiden Jazzer sehr gut im Folk-Kontext zurecht. Was die Stücke betrifft, bedient sich ULC gerne aus alten Liederbüchern, dem Svabo Book of Music oder der Aalholm Collection. Durch Verschmelzen verschiedener Stücke und die Kombination Folk/Jazz erwächst eine sehr gelungene, zeitlos gute akustische Musik. Und wenn Cahill Traditionals singt, träumt man sich gerne mit einem Guinness in der Hand an einen dänischen Nordseestrand. (tjk)

 ULC Quintet: Masquerade

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.ulc.dk



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel