Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Jukka Perko & Severi Pyysalo & Teemu Viinikainen
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Kuunnelmia
(2004, Blue Note 724387 524828 2 8)

Dass Jukka Perko, der finnische Superstar an Alt- und Sopransaxophon, längst nicht mehr ausschließlich den kraftvollen, mit überbordender Energie und Einfallsreichtum gesegneten Bebop-Saxer gibt, ist schon seit längerem zu bemerken, dennoch ist diese Besetzung auf den ersten Blick ungewöhnlich: Mit Severi Pyysalo am Vibraphon und Teemu Viinikainen an der Gitarre hat er gleich zwei Harmonieinstrumente dabei. Auf den zweiten Blick ist diese Kombination aber gar nicht mehr so überraschend, schließlich haben Perko und Pyysalo schon in jungen Jahren in ihrer Band Poppoo zusammengespielt. Mit Teemu Viinikainen haben sie sich den führenden Gitarristen der etwas jüngeren Generation ins Trio geholt.

»KUUNNELMIA« haben sie diese CD genannt: Hörspiele. Dreizehn Stücke haben die drei Finnen gesammelt, sich die Kompositionen geteilt und ein paar sehr schöne Kleinode der kammerjazzigen Interaktion geschaffen. Die Stimmung ist überwiegend relaxed bis melancholisch, aber in ihrer Ruhe steckt viel Konzentration. Viinikainen spielt ausschließlich akustische Gitarre, Perko wesentlich mehr Sopran- als Altsax, und Pyysalos Vibraphon perlt metallisch warm. Pyysalos »Olin Nuori« besticht durch eine ganz einfache, aber ergreifende Melodie, in Perkos »Uudella Rajalla« sorgt der Gitarrist für perkussive Elemente, und dessen Titelstück gehört auch zu den sehr gelungenen Tracks. (tjk)



Siehe auch:
Jukka Perko
Teemu Viinikainen
Perko und Pyysalo

Jukka Perko: Kuunnelmia



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel