Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Verschiedene
(Genre »Beats«, Land »Grenzgänger«)

 

трип 006 »Когда мне было 14 лет« | »When I was 14«
(2016, Trip TRP006 Vinyl/DL)

Von Dezember 2014 bis Dezember 2015 brachte Nina Kraviz auf ihrem neuen, eigenen Label трип (Trip) fünf Releases heraus, davon vier Compilations mit diversen internationalen Techno-Produzenten wie Islands Exos. Auf jeder dieser Platten vertreten und darüber hinaus als (bisher) einziger mit einer eigenen 12" beim Label gewürdigt, ist der jüngst weltweit erfolgreiche Isländer Bjarki R. Sigurdarson, den wir auf dieser Katalognummer 006 (die beiden Nullen tragen sichtlich das Ziel einer großen Zukunft in sich) gleich zweifach wieder antreffen.

Wie die vorigen Sampler (»The Deviant Octopus«, »Ivan, Come On! Unlock The Box!«, »De Niro Is Concerned«) trägt auch der im Mai 2016 erscheinende, konzeptionelle 7-Track-Release трип006 bereits im Titel eine skurrile Note, die sich von sterilen Techno-Images ebenso bewusst absetzt wie die gezeichneten comic-artigen, etwas bizarren Covermotive von Illustrator Tombo, der so zum Teil des vom Label als »continuous sonic landscape« bezeichneten Albums wird.

Kraviz bzw. трип legt das 40-minütige »When I was 14« als Album mit einer eigenwilligen Story an, obgleich die Tracks von sechs (sehr) unterschiedlichen Musikern stammen. Bei »P-String« von AFX handelt es sich gar um ein Stück, das Richard D. James (aka Aphex Twin) bereits Anfang der Neunzigerjahre, als er noch Teil des Underground war, produziert und vor einem Jahr über sein SoundCloud-Alias user48736353001 verschenkt hat. Es spricht sowohl für AFX als auch für das трип-Konzept, dass sich das starke »P-String« auch nach 25 Jahren nahtlos in die Compilation einfügt. Und wer die AFX/RDJ-Tracks der frühen Jahre kennt, kann daraus schließen, dass »When I was 14« auf rohe, eher reduzierte, teilweise industrialmäßige Technostücke hinausläuft.

трип 006 bietet nichts anderes als erstklassige, zeitlose elektronische IDM mit viel Rhythmus, selbst die Chefin Kraviz zeigt sich hier mit einem sprunghaft-poetischen, kraftvollen Track mit anachronistisch sägenden Neunziger-Beats von ihrer fantasievollsten Seite. Bjarki und Barcode Population sind längst verlässlich gute Techno-Producer und der ebenfalls aus der Beats-Szene Reykjavíks kommende, allerdings bereits 2011 verstorbene Isländer Sigurbjörn Þórgrímsson aka Biogen (Gründer des dort einflussreichen Thule-Labels) ist mit einem klasse ausgefeilten, bislang unveröffentlichten Track vertreten. (ijb)



Siehe auch:
Bjarki
трип 005
трип ‎008
трип 020

 Verschiedene: трип 006 »Когда мне было 14 лет« | »When I was 14«



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel