Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Trondheim Voices + Asle Karstad
(Genre »Avantgarde«, Land »Norwegen«)

 

Rooms & Rituals
(2018, Grappa GRCD4584)

»Diese Stimmen klingen wie kein Chor, den Sie je gehört haben. Sie können blasse Klangwolken, gleißende Lichtbündel oder strahlend reine Klangwellen bilden.« So beginnen die Liner Notes von Richard Williams, seines Zeichens Leiter des Jazzfest Berlin, wo er die seit 2001 bestehende, rein weibliche Improvisations-Vokalgruppe Trondheim Voices präsentierte. Auch von diesem Berliner Auftritt in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche sind Aufnahmen hier vertreten, neben anderen aus Bergen, Steinkjer, Trondheim und Kopenhagen. Alle sind »live ohne Overdubs«, also ohne nachträglich eingefügte weitere Stimmen und Instrumente, auf der CD »ROOMS AND RITUALS« gelandet, die freilich nicht als Konzertalbum bezeichnet wird und den Eindruck eines in sich runden Albums macht. Allein die »rooms« im Titel deuten darauf hin, dass die Trondheim Voices sich verschiedene Räume als inspirierende Quellen suchen und mit ihnen arbeiten.

Da kommt natürlich schnell die große Meredith Monk in den Sinn, die ebenfalls mit mit Stimme(n) und Räumen improvisiert und komponiert. Anders als bei Monks Ensemblealben muss man hier leider sagen, dass sich der faszinierende und eigenwillige Klangkosmos der Gruppe nur bedingt auf dieser Konserve vermittelt. Die sieben (bzw. bei drei Stücken neun) Sängerinnen, darunter Sissel Vera Pettersen, Tone Åse (BOL), Anita Kaasbøll (Bladed), Live Maria Roggen und Ingrid Lode (Kobert), allesamt renommiert auch in anderen Bands und Projekten, setzen »Maccatrols« ein, kleine kabellose Effektgeräte für Live-Sampling und Verfremdung ihrer Stimmen, für die Gruppe von Sound-Designer Asle Karstad entwickelt. Die Effekte bleiben sparsam, und das gilt auch für die Gesamtwirkung des Albums. Vielleicht sind die Performances der fraglos sehr begabten Vokalistinnen doch besser in den Räumen aufgehoben. Das vermittelt zumindest diese CD. Andere Projekte wie das gemeinsam mit Jon Balke und Batagraf entstandene Album »ON ANYDYNE« könnte da schon ganz anders klingen. (ijb)



Siehe auch:
Kvitretten
Anita Kaasbøll
Tone Åse & Thomas Strønen
Live Maria Roggen

 Trondheim Voices + Asle Karstad: Rooms & Rituals

Audio-Link Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.trondheimvoices.no



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel