Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Feel Freeze
(Genre »Pop«, Land »Dänemark«)

 

Feathers & Scars
(2018, Icons Creating Evil Art)

Diese zwei Kopenhagener wollen uns wohl an der Nase herumführen mit diesem Bandnamen: Bei Feel Freeze könnte man doch glatt glauben, dass diese beiden dekorativen jungen Menschen von der bösen Schneekönigin ihres Landsmannes Hans Christian Andersen in deren Eispalast entführt wurden. Falsch gedacht! Denn Feel Freeze, das Projekt von Mathias Vinther and Raymonde Gaunoux, schwelgt in schwüler, synthieverliebter Gay-Glam-Ästhetik. Also eher Eurovision Song Contest als unterkühlter Elektropop! Das Duo trägt auf seinem Debüt-Album »FEATHERS & SCARS« dick auf. Schmachtet in Cinemascope: Im üppigen Track »Let Go!« wird discomäßig geklotzt, nicht gekleckert!

Der gesellschaftspolitische Hintergrund des Duos ist geschickt hinter der Federboa versteckt: Raymonde singt hier über sein Leben als Transgender und Mathias verhehlt seine Bewunderung für die schwule Ikone Freddie Mercury wahrlich nicht. Dumm nur, dass der Kaiser - um wieder Hans Christian Andersen zu zitieren - unter all dem Glitzerzeug ziemlich nackt ist. Denn musikalisch wird hier harmlose Durchschnittskost geboten, die man so oder so ähnlich schon dutzendfach gehört hat. Und die Grenze zum Kitsch rückt bei überzuckerten Sehnsuchts-Balladen wie »No Headlights, Just Stars« gefährlich in Sichtweite. Diese Revolution leidet an Zuckervergiftung. (emv)

 Feel Freeze: Feathers & Scars

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.facebook.com/feelfreezedk



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel