Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Oak
(Genre »Rock«, Land »Norwegen«)

 

False Memory Archive
(2018, Karisma/Soulfood KAR154CD)

Wenn sich im ersten Song »We, The Drowned« gleich »fire« auf »desire« reimt, dann schrillen bei mir alle Alarmglocken. Vorsicht, Klischee-Alarm! Bei den norwegischen Edel-Neoprog-Rockern Oak sind diese Bedenken tatsächlich angebracht: Auf ihrem zweiten Album »FALSE MEMORY ARCHIVE« suhlen sich die Musiker um den Sänger und Pianisten Simen Valldal Johannessen so ausgiebig im Pathos, dass Marillion ihre wahre Freude daran hätten. Und erschwerend hinzu kommt: Das Trio ist dabei von einem hehren Ernst beseelt, der jede ironische Brechung unmöglich macht. Ach, wie schwer lastet die Bürde all dieser erhabenen Emotionen auf uns, so lautet die untergründige Botschaft. Wer gerne in die 80er Jahre zurückblickt: Hier ist man richtig.

Salbungsvoll kommen Songs wie »There are the Stars We're Looking For« daher. Es geht hier übrigens, Überraschung, ums Begehren. Ganz klar: Das ist Mitternachts-Stadionrock für Dunkelmänner. Mit leichten Mittelerde-Anspielungen. Man wartet schon fast darauf, dass der Recke Aragorn gleich um die Ecke reitet. Dass man zumindest mit elektronischen Elementen flirtet, ist wohl eine leise Konzession an das Jahr 2018. Ach ja, und im balladigen, pianolastigen »Transparent Eyes« spielt das Feuer eine tragende Rolle. Fire, desire und kein Ende. Darf hier in Mordor auch mal gelacht werden, bitte? (emv)

 Oak: False Memory Archive

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.oakinoslo.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel