Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Wet Dreams
(Genre »Rock«, Land »Norwegen«)

 

s/t
(2019, Black Pop Records)

Boys just want to have fun! Die vier Jungs von Wet Dreams machen auf ihrem selbst betitelten Debütalbum von der ersten Note an klar: Wir wollen hier so richtig lustvoll die Sau rauslassen! Das Quartett um Death-By-Unga-Bunga-Sänger Sebastian Ulstad Olsen besteht aus lauter gestandenen Kerlen aus der Osloer Punkrockszene, die vom gepflegten Schönspiel rein gar nichts hält. Hier geht es um Trieb- und Aggressionsabbau mit den Mitteln des rotzigen und schmutzigen Punk. Punkt! Prost!

Zugegeben: Diese norwegischen Haudegen erfinden den Punkrock nicht neu, aber punkten mit unbändiger Energie und hoher Spielfreude. Diesen Jungs sollte man sich lieber nicht in den Weg stellen: Sie walzen mit atemlos treibenden Songs wie »Bad Boy« alles nieder, was sich ihnen in den Weg stellt. Und zwar mit Schmackes! Mit dem ruhigeren »Roliglåta« ist sogar ein straßenköteriges Liebeslied dabei. Abzüge in der B-Note gibt es für das spektakulär misslungene Cover: Welcher bekiffte 15jährige Kunst-Leistungskursler hat denn diese Scheußlichkeit verbrochen? (emv)



Siehe auch:
Death By Unga Bunga

 Wet Dreams: s/t

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      https://www.facebook.com/pg/wetdreamsband



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel