Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Emil Hess, Niklas Winter, Richard Huntley
(Genre »Jazz«, Land »Grenzgänger«)

 

You
(2018, Abovoice 1020)

Es beginnt mit einem aufs erste Hören recht abstrakten Stück, das sich aber bald als »Smile« von Charlie Chaplin outet: Mit viel Phantasie und Einfühlungsvermögen gehen die drei Musiker hier zu Werke, das wird sich auch im Verlauf dieser CD nicht ändern. »Katrine« beweist, wie schön eine Ballade sein kann, wenn der Saxophonist die Melodie haucht und der Gitarrist sie mit Akkorden und Arpeggien umspielt.

Emil Hess aus Dänemark ist der Tenorsaxophonist, er hat neben der soeben gelobten Ballade noch drei weitere Stücke beigesteuert, ebenso wie der finnische Gitarrist Niklas Winter. Dritter im Bunde ist der US-Drummer Richard Huntley, und dessen Spiel allein ist es wert, genau verfolgt zu werden. Ohne Bass hat er zusätzliche Aufgaben, aber auch Freiheiten. Wie er die Linien von Hess oder Winter begleitet, kommentiert und konterkariert , ist sensationell – und dabei groovt er wie die Hölle, auch und gerade eben durch die Schläge, die er nicht spielt. Ein grandioses Trio ist das, auch Winter entpuppt sich als großer Melodiker und Freund ökonomischer Gitarrenarbeit. Absoluter Höhepunkt dieser CD ist eine umwerfende Version des Standards »My Heart Belongs To Daddy«. (tjk)

Emil Hess: You

Offizielle Website

Offizielle Website      http://emilhess.dk



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel