Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Sanna Ruohoniemi
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Start From Nothing
(2018, Eclipse Music ECD-201869)

Schon der Opener und Titeltrack macht richtig Laune auf das, was noch kommt: »START FROM NOTHING« – Fragezeichen: Ein Beginn vom Nullpunkt ist das nämlich keineswegs, schließlich hat Sanna Ruohoniemi schon 2016 eine erste CD veröffentlicht, die in Nordeuropa auch sehr wohlwollend aufgenommen wurde. Die Finnin hatte zuvor Jazzgesang in Stockholm, Aarhus und an der Sibelius Akademie in Helsinki studiert. Das hat sich in jedem Fall gelohnt, denn Ruohoniemi hat eine ganz aparte Stimme. Viele Facetten blitzen auf, wenn sie sanft Texte singt, verspielt improvisiert oder kraftvoll scattet.

Sanna Ruohoniemi lebt in Stockholm, somit ist kaum verwunderlich, dass außer ihrem Landsmann Joona Toivanen am Piano alle übrigen Musiker auf diesem Album Schweden sind: Erik Tengholm und David Bennet an Trompete bzw. Altsaxophon liefern Linien, die schöne Kontraste gegenüber der Stimme bilden. Arvid Jullander und Simon Andersson an Bass und Schlagzeug begleiten nicht nur groovig und einfallsreich, sie lassen auch mit guten Soli aufhorchen. Ruohoniemi nutzt die Qualitäten ihrer Band sehr gut, sie changiert zwischen Modern Jazz, nordischen Einflüssen und gelegentlichen freieren Passagen wie in »Day Of Thirst« – fast alle Stücke hat sie selbst geschrieben. Ganz stark beschließt die reduzierte Ballade »Solivagant« diese CD. Sehr respektabel, es sollte nicht mehr lange dauern, bis sie auch in Europa ihre verdiente Aufmerksamkeit bekommt. (tjk)

Sanna Ruohoniemi: Start From Nothing

Offizielle Website

Offizielle Website      https://sannaruohoniemi.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel