Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Mwendo Dawa Trio
(Genre »Jazz«, Land »Schweden«)

 

Silent Voice
(2018, Lj-Records LJ 5260)

Auf dieser CD ist Susanna Lindeborgs Band Mwendo Dawa zum Trio zusammengeschnurrt, neben der Pianistin verblieben Jimmi Roger Pedersen am Kontrabass und Drummer David Sundby. Schon immer war Lindeborg eine Suchende, eine freigeistige Astronautin durch Improvisation und Klang. Mit Mwendo Dawa hat sie auf ihrem Label LJ Records schon unzählige CDs herausgebracht – die ein ganz kleines Nischenpublikum ansprechen, weswegen sie in Europa kaum bekannt ist.

Auch als Trio bleibt sich Mwendo Dawa treu und bietet eine krude Mixtur aus Free Jazz und Fusion mit allerhand Einflüssen von überall. Durch den Verzicht auf den Saxophonisten hat Lindeborg viel Raum, den sie auf weiten Teilen dieser Aufnahme dafür zu ver(sch)wenden scheint, möglichst gruslige Sounds aus uralten Synthesizern zu fischen. Das gelingt ihr leider ausnehmend gut, sodass nur Liebhaber von Fiep-, Quietsch-, Quäk-, Jaul- und Heulgeräuschen hier voll auf ihre Kosten kommen. Das Synthi-Gedudel geht auch zu Lasten des Bassisten, der häufig ins Nirvana gemischt wird. Wenn Lindeborg Piano spielt, kommt manchmal durchaus spannender und hörenswerter Free Jazz heraus, aber diese Momente sind vergleichsweise wenige.

PS: Es ist möglich, dass der Rezensent diese Musik überhaupt nicht verstanden hat. Zumindest legt der Besuch der Bandseite auf dem Label dies nahe, wird doch dort empfohlen: Um in der Lage zu sein, die Musik von Mwendo Dawa vollumfänglich verstehen und genießen zu können, sollte man den gesamten Katalog der Band seit den 70ern gehört haben. – Das dann bitte danke doch nicht. (tjk)



Siehe auch:
Mwendo Dawa
LJ Duo (Lindeborg/Johansson Duo)

 Mwendo Dawa Trio: Silent Voice



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel