Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Ecker & Meulyzer
(Genre »Beats«, Land »Norwegen«)

 

Carbon
(2019, Subtext Recordings SUB033)

Waren sie bislang unter dem Projektnamen Stray Dogs aktiv, treten der Cellist, Gitarrist und mit Feldaufnahmen versierte Elektromusiker Koenraad Ecker und der Perkussionist/Elektroniker Frederik Meulyzer mit ihrem seit 2011 fünften Werk unter ihren bürgerlichen (Nach-)Namen auf. Ungewöhnliche Orte spielten für ihre früheren Alben bereits wichtige Rollen, nun entstand »CARBON«, ausgehend von der Arbeit an einer Performance, rund um Aufnahmen der Inselgruppe Svalbard. Dort wurde ihr neues Projekt inspiriert durch den »Global Seed Vault«, den Hochsicherheitsbunker mit brutalistischer Architektur, in dem nahezu alle Staaten der Welt seit 2008 Exemplare ihres Saatguts archivieren – für den Fall, dass es aufgrund klimatischer oder agrarpolitischer Einflüsse notwendig wird, darauf zuzugreifen. Nachdem Svalbard einst vom Kohleabbau geprägt wurde, ist die Region derzeit einer der sich am rasantesten erwärmenden Ort der Welt und die dortige Natur entsprechend massiven Veränderungen unterworfen – was auch Einflüsse auf den »Global Seed Vault« und sein Kühlungssystem hat.

Wer nun (r)eine atmosphärische Ambient- bzw. Avantgarde-Musik oder eine Art »Film ohne Bilder« rund um Feldaufnahmen von Natur und Tieren erwartet, ist auf dem Holzweg: Ecker & Meulyzer gehen zwar vom Ort und seiner Klangwelt aus, erarbeiten aus diesem Quellmaterial aber schon fast eine Art Clubmusik mit straffen Beats und elektronischen Sounds. Vor allem die Schlaginstrumente tragen zu dieser Richtung bei und sorgen für eine eindringliche Grundspannung, die das gesamte, rund 50-minütige Album zusammenhält. Es ist faszinierend zu entdecken, wie die beiden Künstler ihre thematische und konzeptionelle Auseinandersetzung mit dem Ort und seiner Kultur in eine reich schillernde Musik übertragen, die zwar manchmal kühl bis dunkel daherkommt, in der Tat auch mal in Ambientrichtung geht, jedoch stets emotional zugänglich bleibt.

Viele weitere Informationen und Fotografien ihrer Forschungsreise kann man in dem Minidokumentarfilm finden, den Ecker & Meulyzer zur Veröffentlichung des Albums bei YouTube eingestellt haben. (ijb)



Siehe auch:
Hafdis Bjarnadóttir
Angélica Castelló
Heike Vester
Jana Winderen

 Ecker & Meulyzer: Carbon

Audio-Link Video-Link Offizielle Website

Die CD »Carbon« war »CD des Monats« im Monat 11 / 2019.
Und so urteilten unsere anderen Autoren darüber:





Offizielle Website      http://stray-dogs.net



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel