Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Kefeider
(Genre »Pop«, Land »Norwegen«)

 

Podium
(2020, Blanca Records)

Wohlfühl-Indiepop zwischen Country, Psychedelik und jeder Menge Neo-Hippie-Gitarrenseligkeit: Vetle Løvgaards alias Kefeider bringt auf seinem Debütalbum »PODIUM« amerikanische Vibes ins Fjordland. Inhaltlich geht es um die Leiden des jungen Vetle auf dem Weg ins ernsthafte Erwachsenenland. Im flotten »Reveal The Method« ist der Norweger auf der Suche nach dem Erfolgsrezept im Leben: Wieso meistern andere alle Schwierigkeiten scheinbar mühelos, während er immer abgehängt unter den Letzten ins Ziel kommt? Wieso sind alle anderen so perfekt und er nicht? Kefeider schafft es erfreulicherweise, dabei nicht wehleidig, sondern erstaunlich schwärmerisch zu klingen.

Zugegeben: Kefeiders Songs wie das verträumte »All You Want I Want, Is Something To Fight For«, die er in gepflegter Falsett-Stimmlage vorträgt, sind sehr gefällig ausgefallen. Schmeicheln den Ohren und tun niemandem weh. Der Norweger kann es erfreulicherweise aber auch krachen lassen, wie er im rockigen »Terms Of Probation« beweist. Vielseitigkeit beweist er, wenn er in »Keep On Waiting« fast ein bisschen bluesig klingt. Ganz bei sich scheint er aber in den ruhigen kleinen Songs zu sein, wenn er das Tagträumen zur Kunstform erhebt. Ommmmmm! (emv)

 Kefeider: Podium

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      https://kefeider.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel