Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Johnsen / Sahlander / Moen
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

1+1=3
(2019, Losen Records/In-Akustik LOS 232-2)

1+1=3! Das ist ein Fall für den Mathematiklehrer, das war redaktionsintern sofort klar. Dieser begab sich sodann in musikalische Forschungen, um das Rätsel zu lösen, das hinter dieser mathematischen Falschaussage steckt. Letztlich ist es aber bei Vermutungen geblieben.

Eventuell steht die erste »1« für das Traditionelle, nämlich die musikalischen Vorlagen, die fast allesamt Standards sind, und die zweite »1« für das Neue, nämlich die zeitgenössische Interpretation derselben. Und vielleicht soll die Summe daraus nach Meinung der Musiker Geir Åge Johnsen (Schlagzeug), Frederik Sahlander (Bass) und Bernt Moen (Klavier) mehr ergeben als die einzelnen Summanden.

In der Tat ist der Auftritt, der Drei(!) ein durchaus erfrischender. Sehr riff-orientiert und meist rhythmisch auf Kante genäht transferieren sie die Klassiker ins neue Jahrtausend wobei sie sich bisweilen weitestmöglich von den Vorlagen entfernen. Dabei springt vor allem die Arbeit des Bassisten ins Ohr, der mit seinem elektrischen Bass gegenüber den Originalen eine deutlich andere Klangfarbe einbringt. So umwerfend neu aber, dass hier musikalische Koordinaten verschoben, oder gar allgemeingültige mathematische Gesetze verworfen würden, ist es dann doch nicht. Mit einem »1+1=2,5« sind wir sicherlich näher an der Lösung dran. (stv)



Siehe auch:
Dualistic
Red Kite

 Johnsen / Sahlander / Moen: 1+1=3



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel