Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Lean Left · Frode Gjerstad Trio +1
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Medemer · Forgotten City
(2 CDs, 2020, PNL Records PNL048 | PNL050)

Unablässig veröffentlicht Paal Nilssen-Love über sein eigenes Klein(st)label Alben verschiedenster Kollaborationen, Projekte und Konzerte. Mit diesen beiden im Juni 2020 erschienenen CDs ist er bereits bei Katalognummer 50 angekommen. Dabei handelt es sich wieder einmal um Aufnahmen zweier Quartette der Free-Improv-Szene.

Da wäre zum einen das seit zehn Jahren bestehende Quartett Lean Left mit dem US-amerikanischen Free-Jazz-Saxofonisten/-Klarinettisten Ken Vandermark und den beiden Gitarristen der niederländisch-englischen Underground/Anarcho-Rock- und Punk-Band The Ex, Terrie Ex (aka Hessels) und Andy Moor, allesamt langjährige Weggefährten des norwegischen Schlagzeugers. »MEDEMER« bietet einen Konzertmitschnitt aus dem September 2018 in Warschau. Lasse Marhaug hat die 72 Minuten lange Aufnahme gemischt und wird daher als Co-Produzent genannt. Mehr als einige der letzten PNL-Alben ist »MEDEMER« Musik für eine sehr klar umrissene (kleine) Zielgruppe, die sich ergibt aus Menschen, die bereits das Werk der Beteiligten kennen – am besten sogar bereits von Liveauftritten, denn die CD dient in erster Linie dazu, den sehr kantigen, streckenweise geräuschigen Free-Improv-Livesound der vier Krachmacher ins eigene Zuhause zu holen. Da gibt es durchaus gewitzte und schön zum Mitwippen einladende Passagen, die jedem Freund von Sax- und Gitarren-Konzerten viel Spaß machen werden. Zweifelsfrei braucht man eine gehörige Portion Affinität zu diesem Genre, um das ganze Programm durchzuhören. Zählt man sich dazu, wird man gerne wiederkommen. Die Scheibe hat eine gute Energie.

Zum zweiten wäre da eine weitere CD des Frode Gjerstad Trios, das nach ein paar Besetzungswechseln seit etwa zehn Jahren in der Besetzung mit PNL und Bassist Jon Rune Strøm spielt und für diese Studiosession aus dem August 2018 um einen zweiten Kontrabassisten, Øyvind Storesund, der vor 2010 schon Teil des Trios war, zum Quartett erweitert wurde. Altsaxophonist, Klarinettist und (Alt-)Flötist Gjerstad, 1948 in Stavanger geboren, zählt zu den Wegbereitern des Free-Jazz in Norwegen, unter anderem mit dem Circulasione Totale Orchestra und dem Trio Detail. Diese 50. Veröffentlichung auf PNLs Label wurde nicht live im Konzert mitgeschnitten, sondern, kurz vor dem Lean-Left-Konzert, an zwei Tagen im Studio in Oslo. Entsprechend ist »FORGOTTEN CITY« von einer deutlich ruhigeren und feingliedrigeren Grundstimmung geprägt. »Free« bedeutet hier nicht wildes und exaltiertes Spiel fürs Publikum, sondern das gemeinsame, oft auch vorsichtige Erforschen des Miteinanderspielens, gerade auch mit der ungewöhnlichen Besetzung des doppeltem Kontrabass. Gerade jenen, die beim Stichwort »Free-Improv« Reißaus nehmen, in Befürchtung endloser atonaler und exaltierter Konzertmitschnitte, sei »FORGOTTEN CITY« ans Herz gelegt, denn hier herrschen andere, weitaus subtilere Töne. Alle Kenner von Gjerstads zahlreichen Platten wissen ohnehin, dass eine solche Besetzung ein Garant für eine neue Lieblingsplatte ist. (ijb)



Siehe auch:
Paal Nilssen-Love & Ken Vandermark
Paal Nilssen-Love & Frode Gjerstad
Paal Nilssen-Love & Otomo Yoshihide
Paal Nilssen-Love Large Unit

 Lean Left · Frode Gjerstad Trio +1: Medemer · Forgotten City

Audio-Link Offizielle Website

Offizielle Website      https://www.paalnilssen-love.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel