Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Plàsi
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

Where I Belong
(2020, Nettwerk Records)

Wo gehöre ich hin? Für Plàsi ist das keine einfache Frage. Der Musiker ist halb Schwede, halb Grieche. Mit bürgerlichem Namen heißt er Mikael Bitzarakis. Auf Kreta geboren und mit vier Jahren nach Stockholm gezogen. Einen roten Faden in seinem Leben aber gibt es: Die Hingabe an die Musik. Seine Studien führten ihn von Stockholm über Mailand nach Wien und wieder zurück in seine Heimat. Sein Künstlername Plàsi kommt übrigens aus dem Altgriechischen und bedeute nichts Geringeres als Schöpfung.

An der großen Form hat der junge Singer-Songwriter kein Interesse: Für ihn liegt die Schönheit in den kleinen Dingen, den klugen Alltagsbeobachtungen und der liebevollen Beschreibung seines Gefühlslebens. Auf seiner EP »WHERE I BELONG« überzeugt Plàsi durch sein klares, klassisches Songwriting in der Tradition seines Landsmannes José Gonzalez. Und in Songs wie »Run« mit einer klugen Instrumentierung, die poppige kleine Glanzlichter setzt. Ganz klar: Der Musiker ist keiner dieser Liedermacher, die gesenkten Hauptes in ihre Klampfe weinen und sich selbst am meisten leiddtun. Nein, ähnlich wie klassische Vorbilder wie Jim Croce findet der Schwede die Schönheit in der leisen Wehmut, ohne jemals larmoyant zu wirken. Wer dem feinen Track »First Romance« lauscht, denkt unwillkürlich an die Seelenschmerzen einer ersten, unerfüllten Liebe. Und zwar nicht wehmütig, sondern verständnisvoll lächelnd! (emv)



Siehe auch:
José Gonzalez

 Plàsi: Where I Belong

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      https://www.plasimusic.com/



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel