Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Heidi Torsvik & Lazerus Winter
(Genre »Pop«, Land »Norwegen«)

 

Hidden Soul Of The Fjords
(2020, NXN Recordings/Naxos)

Ist das nun Eso-Kitsch oder nicht? Diese Frage drängt sich auf, wenn schon im ersten der vier ausufernden Tracks von »HIDDEN SOUL OF THE FJORDS« Wassergeplätscher und gefühlvolle Synthiesounds dominieren und in den folgenden Songs auch noch Vogelgezwitscher und gefühlvolle Ethno-Vocals dazukommen. Hand aufs Herz: Die ersten Minuten dieses Albums würden nicht aus der Reihe fallen, wenn sie als beruhigende Hintergrundmusik in der 70-Grad-Relaxsauna erklingen würden. Durch das Leben in und um die Fjorde Westnorwegens von der Eiszeit bis heute zu führen haben sich die Komponistin Heidi Torsvik und der Produzent Lazerus Winter vorgenommen. Dass beim Thema »majestätische Fjorde« die Klischeegefahr groß ist, dürfte auch den Musikern klar gewesen sein. Oder?

Denn sie tappen sie in die Falle und verheben sich am Vorsatz, eine »Elemental Sonic Soundscape« zu erschaffen. Das hehre Ziel, eine kluge Mischung aus Einflüssen musikalischer Hochkaräter von Arvo Pärt über Massive Attack bis hin zu Kate Bush zu präsentieren, das wird auch nicht annähernd erreicht. Zu gefällig, zu beliebig klingen diese Sounds, die sich am ehesten als Soundtrack für eine bombastische Diashow über die Schönheit der Fjorde eignen würden. (emv)

 Heidi Torsvik & Lazerus Winter: Hidden Soul Of The Fjords

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      htpps://www.heiditorsvik.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel