Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Igor (Mikael Strömberg)
(Genre »Avantgarde«, Land »Schweden«)

 

Umf
(EP, 2020, Lamour Records 4×7″ Vinyl)

Nachdem wir unlängst erst mit einiger Verspätung auf das schwedische Label Lamour hingewiesen haben, gibt es nun diese empfehlenswerte Veröffentlichung aus dem selben Hause. Der einzige Nachteil dieser sehr überzeugenden Musik ist, dass kaum jemand sie zu hören bekommen wird, da die acht Tracks nur in Form einer Box mit vier Vinyl-»Single«-Scheiben erhältlich sind. »Umf« ist eines von Mikael Strömbergs sehr unterschiedlich angelegten Konzeptalben, die der schwedische Multimediakünstler seit einigen Jahren unter dem Pseudonym Igor veröffentlicht. Diesmal geht es Strömberg um den Dadaisten Hugo Ball (bekannt ist er Avant-Rockmusikkennern u.a. von »I Zimbra« von den Talking Heads) und die deutschen »Krautrock«-/Ambient-Pioniere Cluster – was man der Musik allerdings nur bedingt anmerkt, wenngleich eine subtile Nähe zum »Krautrock« nicht zu überhören ist.

Eher schon erinnern die im Hugo-Ball-Stil betitelten Stücke an eine nostalgisch-futuristische Filmmusik mit einem Hang zum synthetischen Dub – nicht überraschend, wenn man weiß, dass Strömbergs vorhergehendes Igor-Projekt »The Unseen Film« Referenzen zu Tarkowskijs Kino herstellte. So verlieren sich die »Umf«-Stücke auf eine inspirierende Weise zwischen den Freestyle-Experimenten des Neo-Rock Cluster, NEU!, Klaus Schulze etc. und einem elektronisch spielfreudigen Sci-Fi-Trip. Es wäre wünschenswert, wenn diese rund 31 Minuten facettenreicher Musik einem größeren Publikum zugänglich gemacht würde als nur Special-Interest-Kunstkäufern. (ijb)



Siehe auch:
AKB

 Igor (Mikael Strömberg): Umf



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel