Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Torbjørn Sunde
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Meridians
(1998, ACT/Contraire 9263-2)

»Musik ist der Ersatz für Sonnenlicht. Das ist der Grund, warum sie immer intensiver wird, je weiter nordwärts Du kommst«, behauptet Paul Bley. Getreu diesem Motto folgend beginnt der Posaunist Torbjørn Sunde mit dem Prolog »Arctic« und entwirft gemächlich an- und abschwellende Klanggemälde von epischer Weite, bis er schließlich mit dem Epilog »Antarctic« endet.

Als vielbeschäftiger Sessionmusiker - u.a. für Jan Garbarek, Arild Anderson, Joe Cocker oder Randy Crawford – kann er auf prominente Unterstützung zählen: Pianist Jon Balke und Bugge Wesseltoft, Gitarrist Eivind Aarset und Terje Rypdahl, dessen Bassist Bjørn Kjellemyr oder Molvær-Drummer Rune Arnesen flirren wie Nordlichter durch das überwiegend getragene Jazz-Geschehen. Manches davon erinnert an Pat Methenys Schwelgereien. Dann wieder erhitzen knallige Funk-Grooves à la Weather Report das Gemüt und branden frostige Nordmeer-Wellen wie »Kjære Maren« an. Ein intensiver Trip von Pol zu Pol. (lha)



Siehe auch:
Jon Balke
Bugge Wesseltoft
Eivind Aarset
Terje Rypdal

Torbjørn Sunde: Meridians



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel