Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Magnus Uggla
(Genre »Rock«, Land »Schweden«)

 

Klassiska Mästerverk
(2002, Columbia/Sony Music 507796-2)

Optisch möchte er wohl gern eine Art Lou Reed sein; seine Songs erreichen aber allenfalls das Niveau einer drittklassigen Schweden-Ausgabe von BAP. Wie Wolfgang Niedecken hegt Allan Magnus Clæsson Uggla in seinen besten Momenten eine Vorliebe für Bruce Springsteen und Bob Dylan, in seinen schlechteren für unsägliche Schlager und antiquierten Pop-Kitsch à la Sweet und T.Rex, auf klangtechnisch lausigem Niveau.

1979 nahm er mit »Johnny The Rucker« (natürlich auch hier enthalten) beim schwedischen »Eurovision Song Contest« teil und belegte den letzten Platz. In Schweden schätzen ihn zwar einige Fans für seine satirischen Texte, musikalisch sind seine in der Rock-Geschichte zusammengeklauten Liedchen aber eine Lachnummer. Ugglas Versuche, international Beachtung zu finden, mussten kläglich scheitern. Warum das so ist, kann man auf der 39 Tracks umfassenden Doppel-CD »Klassiska Mästerverk« nachhören. Muss man nicht haben. Glaubt mir. (lha)

Magnus Uggla: Klassiska Mästerverk



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel