Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Gustaf Nordqvist
(Genre »Klassik«, Land »Schweden«)

 

Sång, vår Sång! – Musik für gemischten Chor von Alice Tegnér und Gustaf Nordqvist
(SACD, 2016, BIS 2237)

Das Danderyds Vokalensemble (gemischter Chor der Gemeinde Danderyd im Norden Stockholms) besteht seit 2008 und legt mit »SÅNG, VÅR SÅNG« (»Lied, unser Lied!«) sein Debütalbum beim Traditionslabel BIS vor. Bemerkenswert daran ist vor allem, dass sich der Chor unter der Leitung von Rikard Karlsson dabei nicht für eine der üblichen Zusammenstellungen aus großen Namen oder überhaupt für ein gut verkäufliches Programm mit Stücken eines bekannten Komponisten entschied, sondern eine 23-teilige Suite mit Musik von Alice Tegnér und Gustaf Nordqvist wählte. Dahinter steht offenkundig eine große Verbundenheit mit diesen Komponist/innen und der Anspruch, diesen beiden nurmehr wenig bekannten Tondichtern aus Karlshamn bzw. Stockholm zu neuer Bekanntheit zu verhelfen.

Denn bekannt waren sie, unabhängig von einander, vor vielen Jahrzehnten durchaus. Vor allem Alice Tegnér (einst als »A.T.« bekannt, da die Welt noch nicht reif für weibliche Komponisten war, aber auch da sie sich selbst als Person als weniger wichtig ansah als ihre Werke) führte ein langes, (auch künstlerisch) reiches Leben, angefangen als 1864 geborene Kapitänstochter, bis zu ihrem Tod im Jahr 1943 in Danderyd. Ingemar von Heijne umreißt in fein emotional aufgeladenen Liner Notes die Lebensgeschichte der beiden Komponisten und verweist darauf, dass 2014 eine 700-seitige Biografie über Alice Tegnér erschien, die eine tiefere Auseinandersetzung lohnt.

Der 22 Jahre jüngere (und auch jünger gestorbene) Gustaf Nordqvist war von deutlich anderen Lebensumständen geprägt als Tegnér und schrieb viel schwedische Kirchen- und Orgelmusik. 35 Jahre lang arbeitete er als Organist in Stockholm. Die wechselseitige Gegenüberstellung der zumeist eher kurzen und unprätentiösen, aber stets reich geschriebenen Lieder ist nicht nur interpretatorisch sehr schlüssig und oft emotional ergreifend. Auch in der Dramaturgie ist das Programm von Karlsson souverän zusammengestellt, nicht zuletzt da das Vokalensemble bei einigen Stücken vom Stenhammar Quartett plus Kontrabass (Katarina Lindgren) sowie von Anders Ölund an der Orgel der Norrbyer Kirche unterstützt und bereichert wird. Als Solistin tritt darüber hinaus bei sechs Stücken die bekannte schwedische Sopranistin Ida Falk Winland auf. Ein absolut vorbildliches Programm, das eine Bereicherung für jede klassische Musiksammlung, speziell unter Liebhabern schwedischer Chormusik, darstellt. (ijb)



Siehe auch:
Stenhammar Quartet / Wilhelm Stenhammar
Ida Falk Winland / Anders Hillborg

Gustaf Nordqvist: Sång, vår Sång! – Musik für gemischten Chor von Alice Tegnér und Gustaf Nordqvist



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel