Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Majorstuen
(Genre »Folk«, Land »Norwegen«)

 

Kvitre
(2015, Majorstuen Fiddlers Company MFC05)

Wer bei Majorstuen an das Viertel im Osloer Westen denkt, vermutet hinter dem Bandnamen schnell (und nachvollziehbarer Weise) eine Pop- oder Rockband mit urbanem Flair. Doch weit gefehlt: Das norwegische Streicherensemble, aktuell aus fünf FiedlerInnen, die teilweise auch zu Bratsche, Cello oder Kontrabass greifen, spielt bereits seit gut 15 Jahren einen feschen Folk mit Pop-Appeal, der oft wie das Klischee grüner Landschaften des Nordens klingt. Nicht selten lassen besonders die Tanzmelodien dieser CD auch an den weiten Mittleren Westen Nordamerikas denken, wohl weil derartige fiddle tunes gerne in historischen Filmen über Aussiedler zum Einsatz kommen.

Mit »KVITRE« (»Zwitschern«) schrieben Majorstuen erstmals eine Auftragsarbeit, für das Folk- und World-Music-Festival in Førde, und auf dem Album ergänzt Produzent Einar Olav Larsen die Band punktuell zum Sextett. Wie der Titel ankündigt, drehen sich alle dreizehn Lieder um jeweils einen anderen Vogel, vom nordischen Papageientaucher über Amsel, Gimpel und Falke bis hin zum neuseeländischen Kakapo. Wesentlich ist es nicht, die einzelnen gefiederten Freunde zu erkennen, denn die (instrumentalen) Songs erzählen nicht explizit von ihnen. Diese Studioaufnahme, die im Winter 2015 in Hallingdal, fast zwei Jahre nach der Premiere in Førde gemacht wurde, verzichtet auf die Mitwirkung der zehn Nachwuchsmusiker der Festivalversion, doch mehr noch bedauert man die Abwesenheit der Geschichten der Mitwirkenden und die animierten Filme der Performance. Trotz allem ist »KVITRE« ein spielerisch-heiteres Album, das auch ein wenig abbildet, wie unterhaltsam die Konzerte von Majorstuen oft sind. (ijb)



Siehe auch:
Gjermund & Einar Olav Larsen & TrondheimSolistene
Jo Asgeir Lie
Rydvall / Mjelva
Erlend Apneseth

 Majorstuen: Kvitre

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.majorstuen.biz

   

Majorstuen
(2002, 2L 2L11)

Gute Idee: Sechs junge, der Folklore und Klassik gleichermaßen aufgeschlossene Violinist(inn)en spielen traditionelle norwegische Volksmusik und ein paar modernere Kompositionen – ohne Gesang oder andere Instrumente, aber mit Melancholie und Pep und Spaß. Das nach dem bekannten Osloer Viertel benannte Sextett geht frohgemut und ohne Scheuklappen ans Werk, doch das Durchhören der gesamten CD gerät etwas mühsam.

Denn leider ist die außergewöhnliche Besetzung (nur Bratsche und Cello gönnen sie sich nebst den Geigen) auch der Schwachpunkt der CD: Zu eintönig geraten trotz unterschiedlicher Tempi und Rhythmen auf Dauer die Arrangements, und zu ähnlich sind auf Dauer auch die Stücke. Mit der Unterstützung eines mutigen Produzenten könnten Jorun Marie Rypdal Kvernberg, Andreas Ljones, Gjermund Larsen, Tove Hagen, Ragnhild Furebotten und Synnøve Sæmundsdottir Bjørset weit mehr leisten. (tjk)



Siehe auch:
Gjermund Larsen
Ragnhild Furebotten



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel