Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Kasper Villaume Trio
(Genre »Jazz«, Land »Dänemark«)

 

117 Ditmas Avenue
(2005, Stunt/Sundance STUCD 04122)

Komet, Shooting Star, Young Lion – mit welchen Attributen der Pianist Kasper Villaume auch immer bedacht wird: Sie stimmen. Brilliante Technik, außerordentlicher Drive und jede Menge Swing, dazu Eleganz und Gehör für die Mitspieler – und mit gerade 30 ist er sicher noch lange nicht auf seinem künstlerischen Zenit.

Aber eine richtig gute Trio-CD hat er in New York aufgenommen mit Jesper Bodilsen, dem man aufgrund seiner Zurückhaltung bisher das Attribut »Most Solid Bassist« hätte verleihen können, und mit einer absoluten Granate am Schlagzeug: Jeff »Tain« Watts! Und eben der macht den Unterschied: Mit Power und Groove peitscht er die beiden Dänen nach vorne; Bodilsen spielt reihenweise richtig knackige Soli! Und Villaume? Siehe oben. Die Stücke? Ein gutes Villaume-Original für den Drummer (»Please Enter-Tain«), ein alter Grand-Prix-»Klassiker«, der Rest Standards. Herausragend: »Seven Steps To Heaven«, »I Fall In Love Too Easily« und »Long Ago And Far Away«. Ein Pianist auf dem Weg in die Champions League – mit diesen Begleitern kommt er bald an. (tjk)

Kasper Villaume: 117 Ditmas Avenue

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.villaume.dk



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel