Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Sinergy
(Genre »Metal«, Land »Finnland«)

 

To Hell And Back
(2000, Spinefarm SPI103CD)

Für das zweite Album tauscht Sängerin Kimberley Goss bis auf Gitarrist Alexi Laiho (Children Of Bodom) die gesamte (Schweden-)Besetzung gegen Finnen aus: Die Neuen, aka Gitarrist Roope Latvala (Waltari), Schlagzeuger Tommi Lillman (To/Die/For) sowie Bassist Marco Hietala (Nightwish) tragen zum härteren, schnelleren Stil bei, wie der galoppierende Opener »The Bitch Is Back« dokumentiert. Dabei kreischt Kimberley derartig ins Mikro, dass sämtliche 80er Power Metal-Herren vor Neid erblassen und sich ihr verbliebenes Haupthaar raufen dürften.

Ohne Geschwindigkeitsbeschränkung hetzen Sinergy »TO HELL AND BACK«; nur die Ballade »Laid To Rest« oder der Midtempo-Song »Lead Us To War« drosseln die Dynamik kurzzeitig. Die vor der Bandgründung eher als (Gast)Keyboarderin bei Dimmu Borgir, Therion und Ancient bekannte Frontfrau siegt auf der ganzen Linie mit ihrem kraftvollen, vielschichtigen Gesang. Zu bemängeln bleibt allerdings das unnötige Blondie-Cover »Hanging On The Telephone«; ferner schleppt sich »Wake Up In Hell« etwas entkräftet um die Ecke. (nat)



Siehe auch:
Children Of Bodom
Waltari
Nightwish
To/Die/For

 Sinergy: To Hell And Back

   

Suicide By My Side
(2001, Nuclear Blast NB 0697)

Mahlzeit! Mit einem tüchtigen, durch die Nase hochgezogenen Rotzer Laihos startet »I Spit On Your Grave« ... und mit voller Kraft voraus donnert das Quintett ungebremst weiter vorwärts. Kimberley Goss spurtet auf dem Drittling schroffer und noch kraftvoller durch die Songs als auf dem Vorgänger, während ihre Hintermannschaft einen Power Metal-Hammer nach dem anderen loslässt.

»Written In Stone« bringt dann eine ganz andere Seite von Sinergy zum Vorschein: Sensibel intonieren sie die Power-Ballade. Doch sofort danach ziehen sie das Tempo wieder an; rasante Gitarrenläufe peitschen die Ohren des Hörers bis zum abschließenden Instrumental »Remembrance«. Geniales Album! (nat)



Siehe auch:
Tarot



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel