Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Dame
(Genre »Pop«, Land »Finnland«)

 

Dame, So Was It Worth Dying For
(2006, Helsinki Music Company HMCD004)

Bei jedem Wettbewerb für Tarja-Turunen-Doppelgängerinnen würde es Emilia »Emppu« Suhonen in die Endrunde schaffen. Die Gitarristin von Tiktak, einer in Finnland kommerziell sehr erfolgreichen, aber musikalisch eher leichtgewichtigen Mädelsband, begibt sich als Dame mit »SO WAS IT WORTH DYING FOR« und drei männlichen Mitstreitern auf Solopfade. Und hält sich vorsorglich an das Bewährte. Klar dürfen die Gitarren Krach machen, aber das Ergebnis klingt so, als seien die zu Recht spurlos verschwundenen 80er-Rocker-Rüschen-Tussis von Heart plötzlich in all ihrer Lust am Pomp reanimiert worden.

Dame begeben sich auf den Irrweg, den schon Britney Spears mit verheerenden Folgen beschritten hat: zu glauben, dass steriler Sex-Appeal in der Musik irgendeinen bleibenden Eindruck hinterlassen könnte. Da hilft es nicht, wenn die Band zwischendurch so klingt wie die Bangles nach einem Treffen mit HIM. Es nützt auch wenig, wenn sich Emilia zwischendurch an der Ballade versucht. Ihre stimmliche Bandbreite sieht ungefähr so aus wie der Bücherschrank von Victoria Beckham: ziemlich begrenzt. (emv)



Siehe auch:
Tiktak

 Dame: Dame, So Was It Worth Dying For

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.dame.fi



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel