Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Helge Sunde & Norske Store Orkester
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Denada
(2006, ACT/Contraire 9805-2)

Schon wieder ein talentierter Komponist und Arrangeur aus Norwegen! Helge Sunde, den man von Geir Lysne kennt, hat ein bemerkenswert reifes Album vorgelegt und erweist sich als Meister der Klangfarben. Wie er seine Musiker durch Formen und Farben leitet und dynamisch wie auf der Achterbahn rauf und runter schickt – alle Achtung! Sein Norske Store Orkester besteht aus sieben Bläsern (mit ihm selbst an Posaune, Tuba, Trompete und French Horn), wobei besonders Børge Are Halvorsen (bs) und Eckhard Baur (tp) auffallen.

Mindestens ebenso wichtig sind die Gäste: besonders Jens Thoresen (g), Marilyn Mazur (perc) und Olga Konkova (p) dürfen sich solistisch hervortun. Viel wichtiger aber der Gesamtklang des Orkesters – prima auch die Stücke, fast alle von Sunde selbst. Aber neben »Requiescat In Pace« und »Idapida« überzeugen auch die Fremdkompositionen, wie etwa das Traditional »At Dawn (Om Kvelden)«, Mazurs »Small Landscapes«, das sich behutsam mit viel Percussion der Meisterin aufbaut, und sogar eine Komposition von Camille Saint-Saëns, nämlich »The Ugly (Den Grimme)«. Eine feine CD, die neugierig macht auf Helge Sundes nächste Streiche. (tjk)



Siehe auch:
Geir Lsyne
Marilyn Mazur
Helge Sunde Ensemble Denada
Ragnhild Furebotten

Helge Sunde: Denada

Offizielle Website

Offizielle Website      homepage.mac.com/helgesunde/



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel