Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Irwin Goodman
(Genre »Pop«, Land »Finnland«)

 

Irwinin Parhaat
(1989, Fazer FCD 31)

Auch viele Jahre nach seinem Tod ist Irwin Goodman eine Kultfigur wie wenige Musiker sonst in Finnland – es gibt u.a. Irwin-Festivals und ein Irwin Goodman-Instituutti. Er traf den Nerv der Zeit, mit kritischen Liedern und mit Mitgröhlsongs, auch sonst handelte er wohl nach dem Motto »Nur nichts stehen lassen«. Diesem Lebenswandel zollte Irwin Goodman leider schon 1991 mit nur 47 Jahren finalen Tribut in Form eines Herzinfarkts. Der Sampler »IRWININ PARHAAT« beinhaltet alle Klassiker, allerdings keinerlei biographische Informationen.

In den 60ern startete Goodman (eigentlich Antti Yrjö Hammarberg, der Künstlername ist von Irving Berlin und Benny Goodman entliehen) als Folk- und Protestsänger – damals gelangen ihm einige Songs, die auch heute noch aktuell sind und ins allgemeine Liedgut übernommen wurden, etwa »Kun Ei Rahat Riitä« (»Wenn das Geld nicht reicht«) oder »Työmiehen Lauantai« (»Des Arbeiters Samstag«). Im weiteren Verlauf seiner Karriere erlag er aber kommerziellen Verlockungen und glitt in Schlagergefilde ab (»St. Pauli Ja Reeperbahn«, »Poing Poing Poing« oder »Las Vegas«). Nach längerer Pause fing er sich Ende der 80er wieder und schuf Perlen wie »Rentun Ruusu« – so ist auch der Film über sein Leben betitelt. (tjk)



Siehe auch:
Matti Johannes Koivu

Irwin Goodman: Irwinin Parhaat

Offizielle Website

Offizielle Website      www.irwingoodman.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel