Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Frida (Anna-Frid Lyngstad)
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

Somethin's Going On
(2005, Polar/Universal 986876-7)

Blondinen haben mehr Spass? Was für ein Unsinn! Schon zu Abba-Zeiten vermittelte Anni-Frid Lyngstad den Eindruck, die temperamentvollere, die lebensfrohere, die vielseitigere und damit letztendlich die interessantere der beiden Sängerinnen der Pop-Supergruppe der 70er zu sein. Kurz vor dem offiziellen Ende von Abba hat Frida ihr erstes Soloalbum eingespielt – von keinem Geringeren als Phil Collins produziert, mit dem sie auf »SOMETHING'S GOING ON« auch ein Duett aufgenommen hat. Nun ja, es sind die 80er: Im Pop hießt das künstliche Pastellfarben-Parallelwelten, mitunter giftig zischend wie grüne Waldmeisterbrause, alles unter heftigstem Synthie-Einsatz. Uff.

Aber einer Sängerin vom Format einer Anni-Frid prallen diese Zeitphänemone ab, ohne größere Verheerungen zu hinterlassen. Sie präsentiert sich hier, abseits vom Abba-Pärchenterror, als wandlungsfähige, sounveräne Interpretin. Deren Bandbreite vom sanften Reggae über die gefühlvolle Ballade und das jazzige Low-Key-Stück bis zu Expeditionen ins Rockland reicht. Und mal ehrlich: Wie viele Sängerinnen können heute von sich behaupten, mit einem Hit wie »I Know There's Something Going On« einen dauerhaften Platz in der Hall Of Fame der Coolness errungen zu haben? (emv)



Siehe auch:
ABBA

 Frida (Anna-Frid Lyngstad): Somethin



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel