Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Hilde Marie Kjersem
(Genre »Pop«, Land »Norwegen«)

 

A Killer For That Ache
(2008, Rune Grammofon RCD2077)

So soll das sein! Eine CD mit Musik, die einfach nur glücklich macht. Wir haben Hilde Marie Kjersems Album hier zwar unter Pop eingeordnet, aber zur anderen Hälfte ist es ebenso Jazz. Vor allem wegen ihrer Stimme, in der sich ein tiefer, Gänsehaut erzeugender Blues mit Witz und Leichtigkeit paart. Aber auch wegen der Arrangements voller Klaviere, Bläser, Percussion. Aber eigentlich ist es dann doch Pop: Spannend und ungewöhnlich arrangiert, die Texte süffig und ironisch, die Melodien alle so, dass man einfach mitsummen muss - ohne dass sie platt wären. Was ja nun wirklich die eine, einzige Kunst an guter Popmusik ist.

So soft und wunderschön der Grundton dieser wundervollen Platte auch ist, manchmal wie in "Fantasy" fetzen Hilde und Band unvermittelt los, entfesseln satte Rock-Symphonien. Und immer wieder, im Titeltrack oder in "Save Up", schweigt die Band. Dann singt Kjersem mit sich selbst im Duo, Trio, Quartett - ein geklonter Gospel-Chor aus einer einzigen, streichelsanften, stahlstarken Stimme. Intelligenter Pop. So soll das klingen. (sep)



Siehe auch:
Jørgen Munkeby
Sjur Miljeteig
Håvard Stubø Quartet
Torbjørn Zetterberg

Hilde Marie Kjersem: A Killer For That Ache



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel