Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Pistol Mob
(Genre »Rock«, Land »Schweden«)

 

Close Enough
(2009, Alleycat Records/Soulfood ALC013)

Irgendwer hätte es diesen Jungs mal deutlich sagen sollen. »Live seid Ihr echte Berserker, und man kann sich sicherlich bestens einen verschwitzten halben Abend mit Euch machen. Aber eine Platte aufnehmen, lasst das mal. Dafür könnt ihr zu wenig. Rumschreien allein genügt nicht.« Doch entweder wollten Pistol Mob nicht hören, oder das Label hatte einen gutmütigen Tag. Denn »CLOSE ENOUGH«, das Debüt der vier schwedischen Punk'n'Roller, hat außer roher Kraft nichts zu bieten. Ein mehr brüllender als singender Frontmann, einfallslose Akkordfolgen, belanglose Texte.

»Aber bei Punk geht es doch gerade darum, die Wut herauszuschreien und eben nicht nur schön zu spielen«, könnte man zur Verteidigung der vier Herren Kaiser Bill, Styg Heil, Pistol Spice und Timmy anbringen. Ja, aber mit dem Unterschied, dass die Sex Pistols oder The Clash auch was zu sagen hatten und bei allem scheinbaren Dilettantismus sehr genau wussten, wie sie einen guten Song schreiben. Aus Langeweile sind Pistol Mob angetreten, die größte Band von Göteborg zu werden, heißt es stolz in der Bandbiographie. Von der Langeweile zur Selbstüberschätzung scheint es offenkundig kein weiter Weg zu sein. Der einzig einigermaßen annehmbarer Track ist hier der vorletzte: »A Little Less Love«. Waren das schöne Zeiten, als es noch Singles gab. In diesem Fall völlig ausreichend. (emv)

 Pistol Mob: Close Enough

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.myspace.com/pistolmob



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel