Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Kristina Hanses
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

Debut
(2009, PinkOrange POR-LP 011)

Was sind schon Identitäten? Am besten wäre es doch, könnte man mühelos zwischen den verschiedenen Persönlichkeiten wechseln. Zwischen naiv-großäugigem Mädchen, desillusionierter Kettenraucherin und experimentierfreudigem Spielkind. Zwischen Zaubersprüche murmelnder Hexe und empfindsamer Poetin. All das will Kristina Hanses sein. Die schwedische Sängerin und Tänzerin verweigert sich auf ihrem ersten Album »DEBUT« vorschnellen Festlegungen. Dann müsste sie ja ernsthaft erwachsen werden! Damit will sie nichts zu tun haben. Sie beharrt auf ihrer eigenwilligen Sicht der Dinge. Der elektronische Zauberkasten ist dabei ihr treuester Verbündeter. Und eine ungehorsame Spieluhr, natürlich.

Nachdenklich und wütend ist sie, leise und laut. Melancholisch und überschwänglich. Und das im Minutentakt. Aprilwetter ist nichts dagegen. Die liebevollste Sorgfalt gilt den Songs. Die merkwürdigen Außenseiterinnen der experimentellen Nische im Pop sind ihre natürlichen Verbündeten. Björk, die Unberechenbare. Tori Amos, die Patin aller verstörten Vorstadtmädchen. Oder Edie Brickell, die kraftvolle scheinbare Naive. Was Kristina Hanses erstaunlicherweise hier fertigbringt: Eine tanzbare Leichtigkeit zu erzeugen. Inmitten all dieser schwer zu enträtselnden Gegenwelten. Verträumt sein. Traurig sein. Und dabei auf eine seltsame Art glücklich. (emv)

Kristina Hanses: Debut

Offizielle Website

Offizielle Website      http://kristinahanses.wordpress.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel