Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Lady & Bird
(Genre »Pop«, Land »Island«)

 

La Ballade Of Lady & Bird
(2009, EMI 5099996 9646750)

Die sanftäugige Schöne und der nerdige Grübler. Lady & Bird. Die französische Chanteuse Keren Ann und der isländische Düsterpopling Bardi Johannsson alias Bang Gang. Die scheinbaren Gegensätze, die gemeinsam eine fragil-eigenwillige Zwischenwelt schaffen, in der die Sterne matt und geheimnisvoll funkeln. Und ein Experiment. Die jeweils eigenen und die gemeinsamen Songs, arrangiert für das Symphonieorchester plus Chor. Live aufgenommen in Reykjavik. Funktioniert das? Kann der melancholische, melodramatische Gefühlskammerpop in die Cinemascope-Form transformiert werden? Die Antwort kann nur lauten: Es funktioniert auf atemberaubend intensive Weise. Warum? Weil es um die ganz großen Gefühle geht. Um Herz und Schmerz. Um Lieben und Loslassen. Ums grandiose Scheitern und ums trotzige Beharren. Und diese Emotionen schmiegen sich der opulenten Orchestrierung an wie eine schnurrende Katze.

»LA BALLADE OF LADY & BIRD« funktioniert auch deshalb, weil die Thorvaldur Bjarni Thorvaldsson die fragilen Songs zurückhaltend und behutsam für das vielköpfige Orchester umgesetzt hat. Und weil die beiden Protagonisten respektvoll mit der neuen Form umgeben. In Richtung epische Filmmusik geht die Reise hier, Ennio Morricone lächelt versonnen dazu. Heimlicher Höhepunkt aber ist der Song »Run In The Morning Sun«, interpretiert von einem Mädchenchor. Wunderbar wundervoll. Die Welt kann danach mindestens eine halbe Stunde lang kein schlechter Ort mehr sein. (emv)



Siehe auch:
Bang Gang

 Lady & Bird: La Ballade Of Lady & Bird

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.myspace.com/ladyandbirdband



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel