Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Oblivious
(Genre »Rock«, Land »Schweden«)

 

Goons And Masters
(2009, Transubstans TRANS051)

Whisky muss hier im Spiel sein. Southern Comfort vielleicht? Denn wie ist es sonst zu erklären, dass »GOON AND MASTERS«, das Debütalbum des Quartetts Oblivious aus Linköping, mitunter so stark an den klassischen, böllerigen, erdigen Südstaatenrock der frühen 70er erinnert? Das alles steht im Saft, sehr im Saft wie ein fettes Steak auf dem zischenden Grill. Zeitlos, zeitlos, ergo wenig innovativ. Na und? Dafür umso energiegeladener. Sänger Isak ist ein Mannsbild wie aus der Hinterwäldler-Vorabendserie: hemdsämelig, direkt, ehrlich und mit einer kraftvollen Stimme ausgestattet, die aus den hintersten Hillbilly-Bergen bis in die Kreisstadt reicht.

Gradliniger Rock. Krachende Rhythmusgitarren. Ein präziser Bass. Solides Handwerk. Lustvolles Jammen. Bluesige Besinnlichkeitsmomente.Und ganz gegen Ende packen die Vier die Psychedelik-Orgel aus, und man kramt in den Schubladen, um die lang vergessenen Räucherstäbchen anzünden zu können. Oblivious sind wie alte Schulfreunde. Vertraut, nach all den Jahren. Die ideale Begleitmusik für lange Autofahrten auf nassen, dunklen Landstraßen. Möge die Fahrt noch lange dauern. (emv)

 Oblivious: Goons And Masters

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.myspace.com/oblivionlkpg



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel