Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Foreign Resort
(Genre »Pop«, Land »Dänemark«)

 

The Foreign Resort
(2011, AF Music)

Stilbewusste Weltverdrossenheit, arrogante Rebellenattitüde und neowavige, nachtschwarze Hippness gehen auf der selbst betitelten Debüt-EP des dänischen Quartetts eine strategische Allianz ein. Man steht hier kniefief im 80er-Wave, mit beflissenen Verbeugungen vor The Cure, OMD und Tears For Fears. Was zwingend eine Haltung des gepflegten Pathos und der attraktiven Seelenbeschau nach sich zieht. Es geht hier natürlich ums Fallen, ums Weglaufen und vor allem um die ästhetische Notwendigkeit, im Zustand des Verlierens so gut wie möglich auszusehen. Die hallenden Gitarren klingen dazu wie die Fanfaren, die zur überfälligen Revolte der schönen Verlierer aufrufen.

Songs wie »Take A Walk« oder »Heart Breaks Down« verlassen sich auf ein solides Fundament elekronischer Beats und heftigen Trommelwerks, um darauf einen elaborierten Überbau der hippen Tanzbarkeit zu errichten. Sänger Mikkel Borbjerg Jakobsen mag es nicht gerne hören, aber er klingt zuweilen wie eine Mischung aus dem ganz jungen Bono und Ivan Doroschuk von den längst verblichenen Men Without Hats. Wofür man sich nicht schämen muss, denn stylishe Leidenschaft gehört zum Grundinventar des Pop. Und die Romantik, natürlich. (emv)

The Foreign Resort: The Foreign Resort

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.theforeignresort.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel