Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu I Am Hunger
(Genre »Metal«, Land »Schweden«)

 

Odium
(2011, Snapping Fin/Sound Pollution SPD-SFSN002-CD)

Nach mehreren Demos liefern I Am Hunger ihr Debüt »ODIUM« ab. In gerade mal 39 Minuten brettert die Metalcore-Truppe, parallel zu ihren Landsmännern Adept, durch die zwölf Songs. Doch im Gegensatz zu diesen überladen sie ihren Opener (»Somnambulate«) nicht mit allem was das Genre hergibt. Im Laufe des Albums erinnern mich einzelne Passagen häufig an Bands aus den USA, doch versuchen die Jungs aus Trollhättan ihren eigenen Weg zu gehen, was ihnen beispielsweise in »Grudged«, mit der unerwartet sanften zweiten Hälfte ganz gut gelingt.

Fazit nach dem finalen »Some Are Made Of Worlds«: I am Hunger haben einige gute Melodien zu bieten, die druckvolle Produktion passt perfekt zur Spiellaune der Kapelle, bei Konzerten geht's im Mosh Pit sicher richtig zur Sache … doch bleibt für meinen Geschmack zu wenig im Ohr, wenn der letzte Takt verklungen ist. Vielleicht können eingefleischte Metalcore-Liebhaber diese Band aus hundert anderen, ähnlich Gelagerten heraushören – ich kann es nicht. (nat)



Siehe auch:
Adept

 I Am Hunger: Odium

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.myspace.com/iamhungerband



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel