Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Paperfangs
(Genre »Pop«, Land »Finnland«)

 

Past Perfect
(2013, Soliti SOL012)

Mit Sanftheit siegen: Paperfangs aus Helsinki zelebrieren auf ihrem Debütalbum »PAST PERFECT« die Kunst des eleganten Understatement und des schwerelosen Dahinschwebens. Und zeigen, dass Pastell-Pop so rein gar nichts mit unbedarfter Naivität zu tun hat. Im verträumten Frühlingstaumel stehen die feinen Zwischentöne selbstbewusst im Mittelpunkt. Das Trio aus Helsinki (Bruder, Schwester und ein Freund) orientiert sich ästhetisch am unterkühlten Schick der frühen 60er. Feine Synthies schlüpfen selbstverständlich in die Rolle des Sachverständigen in Fragen des guten Geschmacks. Die Grundstimmung ist liebevoll und warm. Paperfangs inszenieren sich als charmante Müßiggänger, mit denen sich in den letzten Apriltagen bestens auf Parkwiesen liegen lässt.

»Bittersüßer Augenblick, verweile doch, du bist so schön!« scheinen Paperfangs zu rufen. Mit ihren mitunter klassisch anmutenden Arrangements (ein Horn! ein perlendes Piano!) rücken die Drei mitunter in die Nachbarschaft der bescheidenen Schlau-Elektronikpopster The Notwist in ihrer »NEON GOLDEN«-Phase. Sänger Jyri Öhman erinnert auch stimmlich an Markus Acher. Paperfangs gehören zu den Menschen, die auf Fotografien gerne lächelnd nach unten blicken und in Songs wie dem wundervol tänzelnden »All Girls Are Grey« die Dinge sorgsam in der Schwebe halten und dabei über so komplizierte Themen wie Doppelgänger und überhastete Gefühle singen. Sehr fein, das! (emv)

 Paperfangs: Past Perfect

Offizielle Website

Offizielle Website      http://paperfan.gs/



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel