Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Franky Lee
(Genre »Rock«, Land »Schweden«)

 

There Is No Hell Like Other People´s Happiness
(2011, Tiefdruck Musik)

Nice to have. Nett zu haben, dieses aus einer betrunkenen Laune entstandene, großmäulig-ironische Nebenprojekt von Millencolin-Gitarrist Mathias Färm und seines Kollegen Magnus Hägerås von den Peepshows. Gefällig anzuhören für den gehobenen Poppunk kommt »THERE IS NO HELL LIKE OTHER PEOPLE´S HAPPINESS« dahergerollt, der Zweitling von Franky Lee. Wütende Gitarren, rotzige Vocals und berufsjugendliches Ungestüm. Gepaart mit hymnischen Harmoniegesängen und geradezu empfindsamen sängerischen Intermezzi wie wie in »Cut The Feeling«. Also genau dem Konzept, mit dem Millencolin um die Jahrtausendwende unter der eigens erfundenen Kategorie »Skate Punks« beachtliche Erfolge feiern konnten.

Das klingt mitunter leidenschaftlich und durchaus großclubtauglich, aber auch ein bisschen staatsbewahrend. Spiel´s nochmal Franky, und gucke weiter glubschäugig in Richtung gloriose Vergangenheit. Denn leider ist es so, dass Songs wie das ultrabeliebige »I Will Soldier On« einfach nicht hängenbleiben wollen. Man bewegt sich hier geschmeidig auf der Bruchkante zwischen aufmüpfger Empörung und aufzeufzendem männlichen Liebesleid, ergo Rumgenöle. Nett zu haben, das. Braucht man aber nicht wirklich. (emv)



Siehe auch:
Millencolin

 Franky Lee:  There Is No Hell Like Other People´s Happiness

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.facebook.com/FrankyLeeOfficial



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel