Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Wolf Larsen
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Viapori
(1998, Silence Records/Naxos 001)

Eines muss man Soft-Jazzer Larsen lassen: Er hat keine Angst vor Pathos. Er scheut keine groß illustrierten Gefühle. Und so lässt er Wasser vom Band raschen, lässt es wabern und schmollen, während das Klavier zwischendurch heitere und aufmunternde Weisen sucht.

In der Tat hat Larsen nicht gerade leichtläufige Themen gewählt: »Chinese Cemetery« erzählt von chinesischen Arbeitern in finnischen Steinbrüchen, die in Viapori beerdigt wurden. »Redrum« geht zurück in die Zeiten des finnischen Bürgerkrieges der Weißen gegen die Roten. All das mit viel Herzblut arrangiert, komponiert und produziert von Larsen selbst, unterstützt von soliden Jazzrockern wie Saxophonist Pepa Päivinen und Bassist Raul Vaigla. So steht am Ende eine CD, die unbedingt gemocht werden will. Mit Musik für Leute, die am Strand gemaserte Holzstückchen suchen, sie daheim auf die Fensterbank legen und das für Kunst halten. (frk)



Siehe auch:
Raul Vaigla

Wolf Larsen: Viapori

Offizielle Website

Offizielle Website      www.wolflarsen.net



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel