Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Færd
(Genre »Folk«, Land »Dänemark«)

 

Logbok
(2006, Tutl SHD71)

Gewiss: Diese CD kommt sehr bieder daher. Eine Geige wimmert, die Quetschkommode ackert, die akustische Gitarre perlt ein nettes Pling-Pling. Und lange ist nirgendwo eine Steckdose in Reichweite, bis schließlich doch mal eine E-Gitarre eingestöpselt wird. Doch dieser erste, oberflächliche Eindruck täuscht gründlich. Denn das Trio Færd um Peter Uhrbrand geht auf ganz verblüffend einleuchtende Weise zurück zu den Wurzeln des nordischen Folk, wenn es unter anderem traurige dänische Balladen, ruppig färöische Traditionals und ausgelassene schwedische Polkas mit einer gewissen puristischen Strenge einspielt. Und weiter reicht der Horizont über die Shetlands nach Holland und dann im weiten Bogen bis nach Neuseeland.

Dabei gefällt besonders die sich langsam aufbauende Stringenz vieler Titel – und ihre Langzeitwirkung, hört man sich nur ein bisschen in diese Produktion hinein. Ein Muss ist der Song »Sinklars Vise«, bei dem ein bärtiger Männerchor eine düstere Ballade aus Kriegszeiten des 17. Jahrhunderts anstimmt. Ebenso beeindruckend der elegische und zugleich bilderstarke »Walz For Frieda«, der in eine Polka überführt wird, komponiert von Wolfgang Meyering für eben dessen Tochter Frieda. Tja, so macht Folkmusik immer wieder und von neuem Spaß. (frk)



Siehe auch:
Wolfgang Meyering
Færd, Jullie Hjetland, Irene Becker, Piere Dørge

 Færd: Logbok



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel