Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Vihreä Palma
(Genre »Folk«, Land »Finnland«)

 

Kuu Ja Korkokängät
(2005, Alba ABCD 208)

Der Idee zu diesem Projekt liegt Kirsi Poutanens Liebe zum westlichen Mittelmeer und den Filmen von Pedro Almodóvar, insbesondere der darin erklingenden Musik, zugrunde. Mit dem Akkordeonisten Juha Mäntylä fand die Chanteuse Poutanen den ersten Gleichgesinnten, dazu kamen Hannu Rantanen am Kontrabass und Timo Seppänen an der Gitarre – schon war Vihreä Palma geboren. Die Musik der Band atmet Spanien, mit einer guten Portion Chanson, einem Hauch Fado und deutlichen Jazz-Einflüssen: Bei der Qualität der Musiker kein Wunder.

Ein paar Songs sind ins Finnische übertragene Klassiker aus Spanien, etwa der Opener »Kuun Valo« (»Luz De Luna«) oder »Hopeinen Kuu«, das ursprünglich »Guarda Che Luna« heißt. Der Mond (finn. kuu) und dessen Symbolhaftigkeit in Liebesdingen spielt also eine große Rolle in den Stücken, auch die High Heels kommen zu Ohr: »Punaiset Korkokengät«, also rote High Heels, ist ein Duo der Sängerin mit Rantanen und eine der durchweg sehr gelungenen Eigenkompositionen von Vihreä Palma. In »Kun Kohtalo« hört man Rantanen an der Tuba; gelegentlich kommen Gäste an Violine oder Percussion hinzu sowie Risto Salmi, dessen Saxophon mehrere Stücke veredelt. Tolle Sängerin, hochkarätige Band und ganz feine CD. (tjk)



Siehe auch:
Kirsi Poutanen
Värttinä

 Vihreä Palma: Kuu Ja Korkokängät

Offizielle Website

Offizielle Website      http://kirsipoutanen.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel