Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Per Mathisen, Jan Gunnar Hoff & Horacio Hernandez
(Genre »Jazz«, Land »Grenzgänger«)

 

Barxeta II
(2018, Losen Records/In-Akustik LOS 185-2)

55 Sekunden lang hegt man große Erwartungen: Man hört Per Mathisens singenden, kehligen Bass über einem flächigen Synth-Teppich, fast wie ehedem bei Eberhard Weber. Dann aber wird das erste belanglose, fast möchte man sagen: seelenlose Thema von Jan Gunnar Hoff vorgestellt - unisono am Klavier und am Keyboard gespielt und prompt verfallen alle Beteiligten in einen klischeehaften Fusion-Jazz, den im mittlerweile doch schon wieder vorangeschrittenen 21. Jahrhundert keiner mehr hören möchte.

Dieses Muster wiederholt sich dann mehrfach: Hoff versucht sich an kantigen Themen mit teilweise fiesen Solo-Sounds, die aber dann irgendwie doch nicht catchy genug sind um zu verfangen. Mathisen lässt seinen Bass in tiefen, oft schnellen Läufen pluckern, eben genau so, wie man das im Fusion-Jazz halt macht und der nach der ersten Barxeta-Aufnahme für Drummer-Legende Alex Acuña eingestiegene Kubaner Horacio Hernandez trommelt sich den Wolf. Am ehesten gelingen da noch die etwas balladeskeren, akustischen Stücke. Aber insgesamt ergibt die Summe der einzelnen Teile hier leider deutlich weniger als ein Ganzes, wenn man ehrlich ist noch nicht einmal ein Halbes. Den dürftigen Gesamteindruck komplettieren der wenig transparente, teils gar verrauschte Sound ohne Tiefenstaffelung und das uninspirierte Cover. (stv)



Siehe auch:
Acuña • Hoff • Mathisen: Barxeta
Per Mathisen
Jan Gunnar Hoff
Hoff Ensemble

Per Mathisen: Barxeta II

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.losenrecords.no



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel